14.06.2011

Indianerhilfe im Weltgarten Kölner Zoo

(von Nikolai Plößer)


Noch bis Oktober lädt das Eine Welt Netz NRW die Besucher des Kölner Zoos ein, sich mit dem Thema „Globalisierung“ auseinanderzusetzen. Unter den wöchentlich wechselnden Eine-Welt-Gruppen fand sich vom 30.5.-5.6. auch der Freundeskreis Indianerhilfe e.V. unter dem Dach des Weltgarten-Pavillons.


Wir informierten über die Arbeit unserer Ärzte und Lehrer in den Projekten, knüpften Kontakte zu der Stammcrew des Weltgartens, und verteilten unsere Mitteilungen unter den Besuchern.

Die Einheimischen nahmen es eher gelassen (siehe Foto rechts).


A
ls besondere Aktion gab es an unserem Stand ein (echt schweres!) Preisausschreiben für die Besucher des Zoos, bei dem die Namen verschiedener Tiere am Amazonas erraten werden mussten. Wir verlosten ein von der Buchhandlung Der Rabe  in Köln gesponsertes Kösen-Stofftier von „Muki“, dem Nasenbärjungen unseres Teams am Chambira, sowie peruanische Fingerpuppen.


Gewinner des 1. Preises (Stofftier) ist:

  • Diana (aus Overath)


2.-10. Preis:

  • Amelia (Köln)
  • Hannah (Stockerau/Österreich)
  • Floris (Bergisch Gladbach)
  • Lina  (ohne Ortsangabe)
  • Jordis (Ratingen)
  • Naji (Köln)
  • Florian (Olpe)
  • Sarah Louisa (Gummersbach)
  • Emily (ohne Ortsangabe)

Herzlichen Glückwunsch!


Links:

http://www.eine-welt-netz-nrw.de/seiten/190/

http://www.DerRabe.de/index_noflash.php

Zurück


Weitere News

Jahreshauptversammlung am 10.6.2017 in Bad Kissingen (29.05.2017)
mehr
Ein- und Ausgabenrechnung 2016 / Buchprüfung (25.05.2017)
mehr
Floßfahrt auf dem Chambira (27.03.2017)
mehr