30.06.2011

Zum Tode von Dr. med. Theodor Binder (1919-2011)


Dr. Theodor Binder, der 1956 die erste Klinik des heutigen Freundeskreis Indianerhilfe e.V. am Amazonas gründete, ist am 26.06.2011 einundneunzigjährig verstorben.
Den ausführlicheren Nachruf, verfasst von Wolfgang Knape, lesen sie jetzt in unserem Sonderheft (PDF)!

Das erste von ihm iniitierte Hilfsprojekt begann in der Nähe von Pucalpa in der Selva (Urwald) von Peru. Zunächst mit einem Hospital, später mit einer Basis- und Lehrfarm für Viehzucht und schließlich mit Anlagen für die Unterkunft und die Ausbildung von Promotores de Salud (Gesundheitshelfern) aus dem indigenen Stamm der Shipibos. Später war er auch der Gründer unseres Hilfsprojektes in Santa Ana Nichi, Mexiko. Auch dort wurde neben dem Hospital ein landwirtschaftlicher Betrieb errichtet.

Als Gründungsvater des FKI verdanken wir Dr. Theodor Binder als Verein unser Bestehen in der heutigen Form, und wir empfinden, jeder persönlich, Achtung und Dankbarkeit für seine Lebensleistung, die so vielen Menschen eine so große Hilfe gewesen ist.

Wir hoffen, die Arbeit noch lange in seinem Sinne weiterführen zu können.

Im stillen Gedenken Dr. Theo Binders

Der Freundeskreis

Zurück


Weitere News

Jahreshauptversammlung am 10.6.2017 in Bad Kissingen (29.05.2017)
mehr
Ein- und Ausgabenrechnung 2016 / Buchprüfung (25.05.2017)
mehr
Floßfahrt auf dem Chambira (27.03.2017)
mehr