19.04.2012

Finanzbericht 2011

per 31.12.2011


 Einnahmen

Die Einnahmen aus Beiträgen und Spenden sind gegenüber dem Vorjahr um 29.781 €
gestiegen. Alleine im Dezember konnten wir Spendeneingänge von 62.474 € verbuchen.

Die gesamten Einnahmen sind 31.673 € höher als in 2010. Bei den sonstigen Erlösen sind die Einnahmen aus der Benefizveranstaltung im Audi-Zentrum verbucht. Hier konnte der FKI einen Gewinn von 6.700 € erzielen.

Projektkosten

Die Projektkosten im Projekt Pichis / Pachitea sind gegenüber dem Vorjahr um 4.291 € geringer ausgefallen. Zwar sind durch eine Gehaltserhöhung der Lehrer die Personalkosten leicht gestiegen, aber da keine Kosten für die Flussfahrten am Pachitea angefallen sind, sind die Projektausgaben insgesamt geringer als im Vorjahr.

Auch im Projekt am Chambira sind insgesamt 11.193 € weniger Kosten entstanden als in 2010. Auch hier sind die Personal- und Lohnnebenkosten gestiegen, bedingt durch die Zahlung doppelter Gehälter durch den Ärztewechsel und Personalwechsel am Chambira.

Für beide Projekte wurde eine gegliederte Übersicht der Personal- und Projektkosten erstellt. Die Summen sind in der Einnahmen- /Ausgabenrechnung ausgewiesen und entsprechen den Einzelbeträgen der EDV-Auswertung.

Weitere Ausgaben

Die weiteren Ausgaben fallen gegenüber dem Vorjahr um ca. 6.000 € höher aus.

Mehr ausgegeben wurde bei den Reise- und Supervisionskosten, da in 2011 für die Projekte Peru I und Peru II je eine Supervisionsreise durchgeführt wurde. Durch die Sonderausgabe der MITTEILUNGEN sind auch die Druck- und Versandkosten für die Mitteilungen gestiegen. Das Sonderheft ist im September erschienen, im Oktober hatten wir knapp 6000 € mehr Spendeneingänge als im Oktober 2010.

Bei den Wertpapieren sind Kursdifferenzen in Höhe von 5.444 € zu verbuchen.

Das Online Konto bei der DAB Bank haben wir Mitte des Jahres aufgelöst und das dort vorhandene Guthaben in Höhe von 50.000 € in Wertpapiere angelegt. Auch das Tagesgeldkonto bei der Commerzbank Leverkusen existiert nicht mehr, das Guthaben von diesem Konto wurde umgebucht auf das Topzins Konto bei der Commerzbank Leverkusen.

Durch die gestiegenen Spendeneingänge und die in der Summe geringeren Ausgaben konnten wir in 2011 ein positives Jahresergebnis von 18.564,28 € verbuchen.

 

Die Kassenprüfung für das Geschäftsjahr 2011 wurde am 31.03.2012 durchgeführt. Mittlerweile erfolgte auch die prüferische Durchsicht des Jahresabschlusses durch einen externen Wirtschaftsprüfer.

Das DZI Spendensiegel wurde dem Freundeskreis Indianerhilfe e.V. erneut für ein Jahr zuerkannt. Damit haben Sie auch weiterhin die Gewissheit, dass Ihre Spenden und Beiträge eindeutig nachvollziehbar verwaltet werden.

 

31.05.2012                                         Frauke Stachulla

 


Einnahmen- und Ausgabenrechnung zum Download (PDF).


Zurück


Weitere News

Jahreshauptversammlung am 10.6.2017 in Bad Kissingen (29.05.2017)
mehr
Ein- und Ausgabenrechnung 2016 / Buchprüfung (25.05.2017)
mehr
Floßfahrt auf dem Chambira (27.03.2017)
mehr