Freundeskreis Indianerhilfe e.V. http://www.indianerhilfe.de/xml.php Aktuelle Nachrichten von Freundeskreis Indianerhilfe e.V. de-DE Freundeskreis Indianerhilfe e.V. http://www.indianerhilfe.de/pics/rss_logo.jpg http://www.indianerhilfe.de/xml.php Jahreshauptversammlung am 10.6.2017 in Bad Kissingen http://www.indianerhilfe.de/News:68/Jahreshauptversammlung-am-1062017-in-Bad-Kissingen.htm Hier finden Sie die Einladung zur JHV http://www.indianerhilfe.de/News:68/Jahreshauptversammlung-am-1062017-in-Bad-Kissingen.htm Ein- und Ausgabenrechnung 2016 / Buchprüfung http://www.indianerhilfe.de/News:65/Ein-und-Ausgabenrechnung-2016-Buchprüfung.htm Hier können Sie Ein- und Ausgabenrechnung 2016 sowie Erläuterungen dazu und den Buchprüfungsbericht einsehen. http://www.indianerhilfe.de/News:65/Ein-und-Ausgabenrechnung-2016-Buchprüfung.htm Floßfahrt auf dem Chambira http://www.indianerhilfe.de/News:64/Floßfahrt-auf-dem-Chambira.htm http://www.indianerhilfe.de/News:64/Floßfahrt-auf-dem-Chambira.htm Jahresbericht 2015 http://www.indianerhilfe.de/News:63/Jahresbericht-2015.htm http://www.indianerhilfe.de/News:63/Jahresbericht-2015.htm Kölner Stadt-Anzeiger über JHV 2016 http://www.indianerhilfe.de/News:62/-Kölner-Stadt-Anzeiger-über-JHV-2016.htm Am 11.6. 2016 Fand in den neuen Räumen in Burscheid die JHV statt http://www.indianerhilfe.de/News:62/-Kölner-Stadt-Anzeiger-über-JHV-2016.htm Jahresabschluss 2015 http://www.indianerhilfe.de/News:60/Jahresabschluss-2015.htm http://www.indianerhilfe.de/News:60/Jahresabschluss-2015.htm Kassenprüfungsbericht http://www.indianerhilfe.de/News:61/Kassenprüfungsbericht.htm Hier geht es zum Kassenprüfungsbericht 2015 http://www.indianerhilfe.de/News:61/Kassenprüfungsbericht.htm Finanzbericht 2014 http://www.indianerhilfe.de/News:58/Finanzbericht-2014.htm http://www.indianerhilfe.de/News:58/Finanzbericht-2014.htm Jahresbericht 2014 http://www.indianerhilfe.de/News:57/Jahresbericht-2014.htm Hier kann man den Jahresbericht 2014 lesen. http://www.indianerhilfe.de/News:57/Jahresbericht-2014.htm RiPa 2015 der ASS-Kassel erbrachte über 16000 ? http://www.indianerhilfe.de/News:56/RiPa-2015-der-ASS-Kassel-erbrachte-über-16000-.htm Aktionstag der Albert-Schweitzer-Schule erbringt über 16000 Euro http://www.indianerhilfe.de/News:56/RiPa-2015-der-ASS-Kassel-erbrachte-über-16000-.htm Großer Weihnachtsbaumverkauf http://www.indianerhilfe.de/News:55/Großer-Weihnachtsbaumverkauf.htm http://www.indianerhilfe.de/News:55/Großer-Weihnachtsbaumverkauf.htm Kongress für Tropenmedizin http://www.indianerhilfe.de/News:54/Kongress-für-Tropenmedizin.htm Bernhard Rappert ist zur Zeit in Rotterdam beim Kongress für Tropenmedizin. http://www.indianerhilfe.de/News:54/Kongress-für-Tropenmedizin.htm Engagement in Burscheid Villa Ambiente wird zur integrativen Begegnungsstätte http://www.indianerhilfe.de/News:53/Engagement-in-Burscheid-Villa-Ambiente-wird-zur-integrativen-Begegnungsstätte.htm Der Förderkreis Indianerhilfe erhielt den Schlüssel für die Villa Ambiente. Hier soll nun ein Gemeinschaftsprojekt mit der Stadt und der Kirche entwickelt werden. Von Timm Gatter http://www.indianerhilfe.de/News:53/Engagement-in-Burscheid-Villa-Ambiente-wird-zur-integrativen-Begegnungsstätte.htm Bernhard Rappert http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Unsere Geschäftsstelle zieht um! Voraussichtlich ab Dezember 2015 werden wir in die frühere Villa "Ambiente" in Burscheid einziehen. Geplant ist ein Begegnungs- Café für alt und jung, alt Eingesessene und neue Mitbürger! Wir freuen uns darauf! http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>Unsere Geschäftsstelle zieht um! Voraussichtlich ab Dezember 2015 werden wir in die frühere Villa "Ambiente" in Burscheid einziehen. Geplant ist ein Begegnungs- Café für alt und jung, alt Eingesessene und neue Mitbürger! Wir freuen uns darauf! Motiviert für tropischen Gartenbau in Amazonien? http://www.indianerhilfe.de/News:50/Motiviert-für-tropischen-Gartenbau-in-Amazonien.htm Der Freundeskreis Indianerhilfe e.V. (FKI) sucht für Kleinprojekte bei den indigenen Urarinas am Rio Chambira im Tiefland Perus eine Fachkraft für tropischen Gartenbau/Obstbau, evtl. auch Forstwirtschaft für mindestens 1 Jahr. http://www.indianerhilfe.de/News:50/Motiviert-für-tropischen-Gartenbau-in-Amazonien.htm Jahreshauptversammlung 2014 & Fortbildung http://www.indianerhilfe.de/News:49/Jahreshauptversammlung-2014-Fortbildung.htm Im Vorfeld der JHV, am 28. Juni wird dieses Jahr eine Tagung zum Thema: "Der internationale Patient" stattfinden. http://www.indianerhilfe.de/News:49/Jahreshauptversammlung-2014-Fortbildung.htm Bericht über den FKI im WDR http://www.indianerhilfe.de/News:47/Bericht-über-den-FKI-im-WDR.htm Lokalzeit Bergisches Land vom 23.04.2014 http://www.indianerhilfe.de/News:47/Bericht-über-den-FKI-im-WDR.htm Redaktion Mitteilungen http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Die neuen Mitteilungen sind jetzt in der Redaktion und werden demnächst erscheinen! Unsere Fotomodelle sind schon ganz gespannt, ob ihre Tarnflecke im Druck auch richtig zur Geltung kommen... http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>Die neuen Mitteilungen sind jetzt in der Redaktion und werden demnächst erscheinen! Unsere Fotomodelle sind schon ganz gespannt, ob ihre Tarnflecke im Druck auch richtig zur Geltung kommen... Finanzbericht 2013 http://www.indianerhilfe.de/News:48/Finanzbericht-2013.htm http://www.indianerhilfe.de/News:48/Finanzbericht-2013.htm Bernhard Rappert http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Wir suchen: Ein neues Team (Ärztin/Arzt) mit Partner, die für ca.2 Jahre die Arbeit am Rio Chambira übernehmen wollen. Bitte nur Bewerber mit exzellenten Spanischkenntnissen melden! http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm I. Margot Ticse C. http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm desde la quincene de agosto se esta realizando las brigadas a nivel de toda la cuenca. la importancia de llegar a las comunidades mas alejadas de la Clinica nos permite llevar SALUD a los rincones de nuestra selva http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>desde la quincene de agosto se esta realizando las brigadas a nivel de toda la cuenca. la importancia de llegar a las comunidades mas alejadas de la Clinica nos permite llevar SALUD a los rincones de nuestra selva I. Margot Ticse C. http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm esta domingo llego Sergio Adriel el nieto de nuestro vecino Jesus, quien tiene una hija con retraso mental ligero y siempre estabamos con un poco de preocupadas por su caso, ella muy valiente y muy pocos casos se dio llego a la clinica pidiendo que atendieramos su parto, al inico nos impresionamos un poco no es costumbre que digamos que lleguen a la clinica a pedirmos que les atienda y al mismo tiempo nos da mucha alegria que estan tomando conciencia sobre la importancia de un parto institucional. Sarita llego a las 6:15am y mas o menos a fue 7:40 de la mañana la llegada de un varon con 2.900kg. http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>esta domingo llego Sergio Adriel el nieto de nuestro vecino Jesus, quien tiene una hija con retraso mental ligero y siempre estabamos con un poco de preocupadas por su caso, ella muy valiente y muy pocos casos se dio llego a la clinica pidiendo que atendieramos su parto, al inico nos impresionamos un poco no es costumbre que digamos que lleguen a la clinica a pedirmos que les atienda y al mismo tiempo nos da mucha alegria que estan tomando conciencia sobre la importancia de un parto institucional. Sarita llego a las 6:15am y mas o menos a fue 7:40 de la mañana la llegada de un varon con 2.900kg. Dr. B Rappert http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Kindergarten "Albert Schweitzer" Tucunaré Mit neuer Leitung und vielen Kindern ins neue Schuljahr! Und das Schöne ist: besonders den Kindern gefällt es! Der Staat will nachziehen! Bald sollen neue Kindergärten am Rio Chambira gebaut werden! http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>Kindergarten "Albert Schweitzer" Tucunaré Mit neuer Leitung und vielen Kindern ins neue Schuljahr! Und das Schöne ist: besonders den Kindern gefällt es! Der Staat will nachziehen! Bald sollen neue Kindergärten am Rio Chambira gebaut werden! Dr. B. Rappert http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Neue Team am Rio Chambira Seit April arbeitet die holländische Ärztin Dr. Rozanne de Groot am Rio Chambira. Mehr darüber in den neuen MITTEILUNGEN... http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Im Gedenken Dr. Ernst Eibachs http://www.indianerhilfe.de/News:46/Im-Gedenken-Dr-Ernst-Eibachs-.htm Viele Jahre hat er den Freundeskreis Indianerhilfe e.V. geprägt und geleitet. Er war bis zu seinem Tod unserer Ehrenvorsitzender und hat unsere Arbeit kritisch begleitet. Seine Anregungen und seine Kritik werden wir vermissen. Wir und viele Menschen in L http://www.indianerhilfe.de/News:46/Im-Gedenken-Dr-Ernst-Eibachs-.htm Dra. Louise Thora Rech http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Die Quartalsbrigadas sind erledigt, diesmal wegen der Regenzeit eine recht feuchte Angelegenheit. Dra. Rozanne de Groot ist mit ihrem Lebensgefaehrten in der Klinik eingetroffen, die beiden sind voller Tatendrang und Energie - so koennen Mika und ich Ende des Monats, nach zwei Jahren im Regenwald, die Klinik ruhigen Gewissens in deren Obhut uebergeben. Bis Ende des Monats dauert die "Einarbeitungszeit". http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Abschlussbericht Praktikum Clinica Tucunaré (Mai-August 2012) http://www.indianerhilfe.de/News:44/Abschlussbericht-Praktikum-Clinica-Tucunaré-(Mai-August-2012).htm Mattia Müller kommt aus Zürich und war am Chambira als Medizinstudent im Praktischen Jahr. Von Anfang Mai bis August half er für 3 Monate unserem Team am Rio Chambira. http://www.indianerhilfe.de/News:44/Abschlussbericht-Praktikum-Clinica-Tucunaré-(Mai-August-2012).htm Erfolge im Kampf gegen die Malaria http://www.indianerhilfe.de/News:43/Erfolge-im-Kampf-gegen-die-Malaria.htm Malaria hat von allen Tropenkrankheiten die größte Häufigkeit und ist somit in Ländern der Dritten Welt ein schwerwiegendes Problem: Weltweit erkranken jährlich etwa 250 Millionen Menschen an dieser Krankheit; bis zu 1,2 Million Menschen sterben pro Jahr, http://www.indianerhilfe.de/News:43/Erfolge-im-Kampf-gegen-die-Malaria.htm Dra. Louise Thora Rech http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Wir sind wieder mitten in den Quartalsbrigadas - jedes Dorf wird einmal alle drei Monate von uns besucht - Schwangere versorgt, Kinder geimpft, gewogen und gemssen, die Haeuser fumigiert, Febrile gesucht und natuerlich alle akut Erkrankten versorgt. Fuer mich ist es das letzte Mal, da Mika und ich im Maerz das Projekt "Tucunaré" an das neue Team - bestehend aus der Aerztin Rozanne de Groot aus Holland und Luis Nunez del Prado aus Peru - uebergeben werden. http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Ein Besuch in der großen Stadt... http://www.indianerhilfe.de/News:42/Ein-Besuch-in-der-großen-Stadt.htm Dr. Laura Knauff, ultraschallkundige Ärztin aus Leverkusen, hat bis Ende letzten Jahres an der Klinik am Chambira mitgeholfen und berichtet unter anderem vom nicht alltäglichen Besuch einer jungen Urarina in der Amazonasmetropole Iquitos. http://www.indianerhilfe.de/News:42/Ein-Besuch-in-der-großen-Stadt.htm Dra Louise Thora Rech http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Nach mehreren Tagen pausenlosen Regens scheint nun wieder die Sonne. Deswegen haben wir jetzt auch wieder einige stationaere Patienten in der Klinik, die die Regentage abwarten mussten: Zur Zeit einen Tuberkulose-Fall, zwei kutane Leishmaniose-Patienten, einen Mann mit Pilzerkrankung und ein kleines Baby mit Lungenentzuendung. http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Einnahmendefizit 2012 http://www.indianerhilfe.de/News:45/Einnahmendefizit-2012.htm http://www.indianerhilfe.de/News:45/Einnahmendefizit-2012.htm Dra Louise Thora Rech http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Das Wasser steigt. Merken tun wir das vor allen Dingen daran, dass kaum noch Fische in die Netze gehen, wieder mehr Schlangen auf dem Gelaende gefunden werden (cascabel, jergon) und die Maenner sich in den Doerfern zur Jagd versammeln, einige Tiere sind auf Inseln eingeschlossen und somit leichte Beute. http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Laura Knauff http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Am vergangenen Wochenende hatten wir Don Manuel Pineiro zu Gast in der Klinik, ein Mitarbeiter der Gesundheitsbehoerde DISA. Er kam, um die Klinik zu evaluieren und zu kategorisieren. Auf diese Weise werden wir nun eine Registrierung erhalten, um Teil des staatlichen Versorgunssystem zu werden. Nebenbei war der Besuch Anlass fuer ein Gruppenfoto mit der gesamten Klinikmannschaft (von hinten links nach vorne rechts): die Motoristen Mamerto, Ramon, Grimaldo und Esteban, Michael Malkus und Dra. Louise Rech, die Haushaelterin Emilia, Laura Knauff, Schwester Ines, die Lehrerin Marilu, Pfleger Eukleder, Don Manuel und die Schwesternhilfe Elsa. http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>Am vergangenen Wochenende hatten wir Don Manuel Pineiro zu Gast in der Klinik, ein Mitarbeiter der Gesundheitsbehoerde DISA. Er kam, um die Klinik zu evaluieren und zu kategorisieren. Auf diese Weise werden wir nun eine Registrierung erhalten, um Teil des staatlichen Versorgunssystem zu werden. Nebenbei war der Besuch Anlass fuer ein Gruppenfoto mit der gesamten Klinikmannschaft (von hinten links nach vorne rechts): die Motoristen Mamerto, Ramon, Grimaldo und Esteban, Michael Malkus und Dra. Louise Rech, die Haushaelterin Emilia, Laura Knauff, Schwester Ines, die Lehrerin Marilu, Pfleger Eukleder, Don Manuel und die Schwesternhilfe Elsa. Dra Louise Thora Rech http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Heute wurden die ersten 12 Obstbaeumchen, die Laura Knauff aus Iquitos mitgebracht hat, an die Familien in Pijuayal ueberreicht. Hoffentlich werden sie schnell wachsen und Fruechte tragen! http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>Heute wurden die ersten 12 Obstbaeumchen, die Laura Knauff aus Iquitos mitgebracht hat, an die Familien in Pijuayal ueberreicht. Hoffentlich werden sie schnell wachsen und Fruechte tragen! Ines Margot Ticse C. http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm el naciemiento de la hija de Maria no se esperaba que sea tan pronto, el parto fue muy rapido, es una bebe con muchas ganas de vivir es muy bonita aparentemento todo esta bien y esperemos que siga asi. Maria a tenido tres farcasos en sus partos anteriores sus niños han muerto porque fueran prematuros. http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>el naciemiento de la hija de Maria no se esperaba que sea tan pronto, el parto fue muy rapido, es una bebe con muchas ganas de vivir es muy bonita aparentemento todo esta bien y esperemos que siga asi. Maria a tenido tres farcasos en sus partos anteriores sus niños han muerto porque fueran prematuros. Dra Louise Thora Rech http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Um 12:51 ist hier in der Klinik die kleine Tochter von Maria mit 48 cm und 2400 gramm zur Welt gekommen. Maria hat schon drei Kinder verloren, immer Fruehchen. Deshalb hat sie sich diese Schwangerschaft an uns gewandt und ist immer zu ihren Kontrollen gekommen - sogar zur Geburt ist sie nach geplatzter Fruchtblase mit ihrem Kanu zu uns gepaddelt. Dieses Kind wird hoffentlich leben! http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Dra Louise Thora Rech http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Was so alles im dunklen Flusswasser schwimmt...Hier hat ein Piranha einer Urarinfrau in den Oberschenkel gebissen. Sowas sei selten, aber es passiert durchaus. Sie ist dann gleich zu uns in die Klinik gekommen, der Biss ist inzwischen schoen verheilt. http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>Was so alles im dunklen Flusswasser schwimmt...Hier hat ein Piranha einer Urarinfrau in den Oberschenkel gebissen. Sowas sei selten, aber es passiert durchaus. Sie ist dann gleich zu uns in die Klinik gekommen, der Biss ist inzwischen schoen verheilt. Dra. Louise Thora Rech http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Wir haben gerade Promotorenkurs in unserer Klinik. Laura Knauff zeigt den Teilnehmern was ein Ultraschall-Geraet ist und wozu wir es benutzen. Ein Glueck hat eine Schwangere sich dazu zur Verfuegung gestellt. http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>Wir haben gerade Promotorenkurs in unserer Klinik. Laura Knauff zeigt den Teilnehmern was ein Ultraschall-Geraet ist und wozu wir es benutzen. Ein Glueck hat eine Schwangere sich dazu zur Verfuegung gestellt. Ines M. Ticse http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm en este año las URARINAS podran contar con su DNI, se logro realizar un gran porcentaje de tramite. http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>en este año las URARINAS podran contar con su DNI, se logro realizar un gran porcentaje de tramite. Dra. Louise Thora Rech http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Auf dem Foto sieht man Laura Knauff bei einer Vorsorgeuntersuchung einer Schwangeren. Seitdem das portable Ultraschallgeraet da ist, kommen viele Frauen zu ihren Kontrollen zu uns in die Klinik - haette ich nicht erwartet, da das Konzept von Schwangerschaft und Geburt der Urarina ein voellig anderes ist. http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>Auf dem Foto sieht man Laura Knauff bei einer Vorsorgeuntersuchung einer Schwangeren. Seitdem das portable Ultraschallgeraet da ist, kommen viele Frauen zu ihren Kontrollen zu uns in die Klinik - haette ich nicht erwartet, da das Konzept von Schwangerschaft und Geburt der Urarina ein voellig anderes ist. Dra Louise Thora Rech http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Laura Knauff hat eine 22-jaehrige Patientin evakuieren muessen. Ihr Ungeborenes ist bei geburtsunmoeglicher Querlage im Mutterleib verstorben, nur das Aermchen war vorgefallen. Sie hatte versucht, trotz Fehllage auf eigene Faust zu entbinden, wie alle Frauen hier am Rio Chambira. Ein Glueck kam der Hubschrauber sofort, der Rosa unter Lauras Begleitung nach Iquitos geflogen hat, wo sie nun nach einem Kaiserschnitt und mehreren Blutkonserven stabilisiert ist. http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>Laura Knauff hat eine 22-jaehrige Patientin evakuieren muessen. Ihr Ungeborenes ist bei geburtsunmoeglicher Querlage im Mutterleib verstorben, nur das Aermchen war vorgefallen. Sie hatte versucht, trotz Fehllage auf eigene Faust zu entbinden, wie alle Frauen hier am Rio Chambira. Ein Glueck kam der Hubschrauber sofort, der Rosa unter Lauras Begleitung nach Iquitos geflogen hat, wo sie nun nach einem Kaiserschnitt und mehreren Blutkonserven stabilisiert ist. Vorbereitung auf den Klinikdienst am Chambira ? Hospitation in der Gynäkologie und Geburtshilfe des Hospital Iquitos César Garayar García http://www.indianerhilfe.de/News:41/Vorbereitung-auf-den-Klinikdienst-am-Chambira-Hospitation-in-der-Gynäkologie-und-Geburtshilfe-des-Hospital-Iquitos-César-Garayar-García-.htm Laura Knauff, Ärztin aus Leverkusen, unterstützt derzeit für 6 Monate das Team der Clinica Tucunaré am Chambira. Als Vorbereitung darauf hat sie zunächst 2 Wochen in der Gynäkologie einer Klinik in Iquitos gearbeitet. http://www.indianerhilfe.de/News:41/Vorbereitung-auf-den-Klinikdienst-am-Chambira-Hospitation-in-der-Gynäkologie-und-Geburtshilfe-des-Hospital-Iquitos-César-Garayar-García-.htm Dra Louise Thora Rech http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm In der Nacht vom 2. auf den 3. August hat Nelida bei uns in der Klinik ihre Tochter in unvollstaendiger Fusslage (Beckenendlage) entbunden. Alles ist gut gegangen, Mutter und Tochter sind wohlauf. http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>In der Nacht vom 2. auf den 3. August hat Nelida bei uns in der Klinik ihre Tochter in unvollstaendiger Fusslage (Beckenendlage) entbunden. Alles ist gut gegangen, Mutter und Tochter sind wohlauf. Laura Knauff/Mattia Mueller/Louise Rech http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Ruhe vor dem Sturm Mit drei Aerzten und drei Schwestern sind wir gut geruestet fuer die Brigadas im August. Wir wollen 30 Doerfer besuchen. Ausserdem geht die Personalausweisaktion in die naechste Phase. Wir wollen noch an die 1000 Urarina registrieren. Ausserdem hat die Trockenzeit angefangen, ungewohnt nach dem Jahrhunderthochwasser, das hier die letzten Monate gewuetet hat - und heiss! http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>Ruhe vor dem Sturm Mit drei Aerzten und drei Schwestern sind wir gut geruestet fuer die Brigadas im August. Wir wollen 30 Doerfer besuchen. Ausserdem geht die Personalausweisaktion in die naechste Phase. Wir wollen noch an die 1000 Urarina registrieren. Ausserdem hat die Trockenzeit angefangen, ungewohnt nach dem Jahrhunderthochwasser, das hier die letzten Monate gewuetet hat - und heiss! Bernhard Rappert http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Geburtsurkunde und Personalausweis für alle Urarinas. Hört sich logisch und einfach, ist aber eine enorme Aktion. Alle müssen sich fotografieren lassen, jeder gibt einen Fingerabdruck. Insgesamt haben wir so schon 600 neue Peruaner "gefunden"... http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>Geburtsurkunde und Personalausweis für alle Urarinas. Hört sich logisch und einfach, ist aber eine enorme Aktion. Alle müssen sich fotografieren lassen, jeder gibt einen Fingerabdruck. Insgesamt haben wir so schon 600 neue Peruaner "gefunden"... bernhard Rappert http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Seit 3 Tagen sind wir jetzt in der Klinik am Rio Chambira. 2 Tage dauerte die Fahrt mit der "Lancha" von Iquitos bis zur Mündung des Rio Chambira. Von dort aus nochmals 10 Stunden bis wir endlich an der Klinik waren. Das Boot war einfach zu voll... http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Bernhard Rappert http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm Nach 3 Tagen anstrengender Reise sind wir endlich am Rio Chambira angekommen, die letzten 3 Stunden in strömendem Regen, nass, aber schön anzusehen... http://www.indianerhilfe.de/17/Buschfunk.htm ]]>Nach 3 Tagen anstrengender Reise sind wir endlich am Rio Chambira angekommen, die letzten 3 Stunden in strömendem Regen, nass, aber schön anzusehen... Spendenaktion Ultraschallgerät http://www.indianerhilfe.de/News:40/Spendenaktion-Ultraschallgerät.htm Dank Ihrer zahlreichen Spenden und einem großzügigen Einzelspender ist es gelungen, das Geld für das tropentaugliche Ultraschallgerät aufzubringen! http://www.indianerhilfe.de/News:40/Spendenaktion-Ultraschallgerät.htm Finanzbericht 2011 http://www.indianerhilfe.de/News:39/Finanzbericht-2011.htm Die Einnahmen aus Beiträgen und Spenden sind gegenüber dem Vorjahr um 29.781 ? gestiegen. Alleine im Dezember konnten wir Spendeneingänge von 62.474 ? verbuchen. http://www.indianerhilfe.de/News:39/Finanzbericht-2011.htm